Musterbrief zur Abwehr einer unberechtigten Forderung


Kostenloser Download







Dateigröße 0.1 MB
Dateiformat Microsoft Word

Beschreibung


Immer wieder bekommen wir Briefe, die uns zu Zahlungen auffordern. Doch wie müssen wir reagieren, wenn es sich um unberechtigte Forderungen handelt? Schlussendlich bedeutet nicht jede Zahlungsaufforderung automatisch, dass wir jener Forderung auch nachkommen müssen. Es gibt sehr wohl betrügerische Absichten von Personen, die mitunter “Fake-Briefe” und unrichtige Aufforderungen versenden, nur damit sie an das Geld von gutgläubigen Personen kommen. Wer sich sicher ist, dass er keine offenen Forderungen hat, sollte daher einen Brief aufsetzen, damit die unberechtigten Forderungen abgewehrt werden können. Wichtig ist, dass man auf das Schreiben reagiert; auch wenn im Endeffekt keine tatsächliche offene Forderung existent ist, sollte man natürlich ein dementsprechendes Schreiben verfassen, dass man den Betrag nicht bezahlen wird. Mitunter sollte auch diese Antwort begründet werden. Nur so können Sie sicher sein, dass Sie auf der sicheren Seite sind.

Reagieren Sie auf unberechtigte Forderungen

Da nicht jeden Tag ein derartiger Brief im Postkasten zu finden ist, kann man sehr wohl – wenn man nicht gerade beruflich mit dem Thema befasst ist – Probleme bei der Erstellung eines derartigen Textes haben. Schlussendlich wird sich die Frage stellen, wie ein derartiger Brief auszusehen hat. Gibt es spezielle Richtlinien, die Sie erfüllen müssen? Müssen verschiedene Punkte eingehalten werden, damit der Brief den gewünschten Erfolg mit sich bringt? Reicht ein gewöhnlicher Text oder gibt es tatsächlich Vorlagen und Phrasen, welche allesamt eingehalten werden müssen? Fragen auf diese Antworten finden Sie auf unserer Homepage. Auf unserer Internetseite gelangen Sie zu einem Musterbrief zur Abwehr von unberechtigten Forderungen. Sie erhalten ein Schreiben – eventuell von einem Inkassobüro – welches mehrere tausend Euro von Ihnen fordert. Angeblich, weil Sie irgendeinen Vertrag unterzeichnet haben. Doch Sie wissen, dass Sie keinen Vertrag unterschrieben haben und wissen auch, dass das Schreiben, welches vom Inkassobüro verfasst wurde, primär nur dazu dient, dass gutgläubige Menschen eingeschüchtert werden. Nutzen Sie Ihr Recht und laden Sie sich sodann den kostenlosen Vordruck von unserer Seite runter.



Laden Sie sich die Vorlage noch heute runter

Unser kostenloser Musterbrief steht kostenlos zur Verfügung, kann jederzeit runtergeladen und sodann verwendet werden. Dabei spielt es für uns keine Rolle, ob Sie unseren Vordruck nur als Informationsbeschaffung zur Hand nehmen, bereits einen Text aufgesetzt haben, der überprüft werden soll und dafür unsere Vorlage verwendet wird oder ob Sie tatsächlich unseren Vordruck dahingehend umändern, damit er zum gültigen Antwortschreiben wird. Bei der Bearbeitung unserer Vorlage ist es wichtig, dass jener Text sodann an Ihre Situation angepasst wird. Nur so können Sie sicher sein, dass die weiteren Schritte den gewünschten Erfolg mit sich bringen. Beachten Sie des Weiteren auch, dass der Brief natürlich eingeschrieben verschickt werden muss. Da es immer wieder Fristen gibt, die Sie auch bei derartigen Fake-Briefen einhalten müssen, sollten Sie sehr wohl einen dementsprechenden Beleg in der Hand haben, dass Sie rechtzeitig auf die unberechtigten Forderungen reagiert haben.

Frei von Gebühren und Kosten

Unsere Leistungen sind allesamt frei von Kosten und Gebühren. Wenn Sie unseren kostenlosen Musterbrief zur Abwehr einer unberechtigten Forderung runterladen möchten, müssen Sie wieder irgendwelche Vertragsbedingungen eingehen oder sich sonst in irgendeiner Form verpflichten. Unsere Leistungen stehen Ihnen kostenfrei und uneingeschränkt zur Verfügung und sollen Ihnen dabei helfen, dass Ihre Schriftstücke den gewünschten Erfolg mit sich bringen.


Ähnliche Produkte