Widerruf Muster


Kostenloser Download



Dateigröße 0.1 MB
Dateiformat Microsoft Word

Beschreibung


Es gibt immer wieder Situationen, in denen wir uns unsicher sind, ob wir den Vertrag, den wir gerade unterzeichnet haben, tatsächlich unterzeichnen hätten sollen. Ob es Versicherungen, Kaufverträge oder sonstige Verträge sind – wir unterfertigen leider zu häufig Verträge, die wir – wenn wir darüber nachdenken – vielleicht gar nicht benötigen oder am Ende sogar draufkommen, dass wir viel zu teure Konditionen eingegangen sind. Aus diesem Grund ist es ratsam, dass wir – wenn wir uns unsicher sind – auch einmal einen Widerruf verfassen. Der Widerruf sorgt dafür, dass wir – ohne Angaben von Gründen – vom Vertrag zurücktreten können. Jedoch sind, wenn man sich für einen Widerruf entscheidet, mehrere Faktoren zu berücksichtigen. Denn auch wenn der Widerruf im Gesetz verankert ist und jeder Mensch das Recht hat, von einem Vertrag zurückzutreten, müssen Fristen eingehalten werden, die mitunter dafür sorgen, dass – sofern sie verpasst werden – das Recht auf Widerruf verloren geht.

Das Recht auf Widerruf

Wenn Sie unsicher sind, wie ein derartiges Schreiben auszusehen hat, können Sie auf unserer Homepage eine Vorlage eines Widerrufs runterladen. Die Vorlage steht kostenlos zur Verfügung und kann nicht nur als Informationsbeschaffung dienen, sondern mitunter derart verändert werden, dass sie auch direkt als Widerruf verwendet werden kann. Sie müssen – sofern Sie das Muster als Widerruf verwenden – jedoch darauf achten, dass Sie alle wesentlichen Aspekte, die Ihre Person betreffen, einbauen. Somit sollten Sie sich zuerst auf den Vertrag bezeichnen, den Sie widerrufen möchten. Dabei ist es ratsam, wenn Sie den Tag der Unterzeichnung anführen, um welchen Vertrag es sich gehandelt hat und auch, dass Sie Ihr Recht auf Widerruf geltend machen. Sie müssen jedoch keine Gründe angeben, warum Sie den Vertrag widerrufen möchten. Es bleibt im Endeffekt “Ihr Geheimnis”; Sie müssen niemanden Rede und Antwort stehen, warum Sie sich nun doch gegen das Geschäft entschieden haben. Vergessen Sie nicht, dass Sie Ihre persönlichen Daten – das sind der Name, die Anschrift sowie auch gegebenenfalls Kontaktdaten wie E-Mail-Adresse oder Telefonnummer – vermerken. Werden Sie kontaktiert, so müssen Sie ebenfalls keine Rede und Antwort stehen; das Recht auf Widerruf ist im Gesetz verankert.

Der Widerruf kann nur schriftlich erfolgen

Achten Sie aber darauf, dass Sie die gesetzlichen Widerrufsfristen einhalten. Diese sind mitunter in den Vertragsbedingungen geregelt; im Regelfall beläuft sich die Frist auf vier Wochen nach Unterzeichnung des Vertrages. Innerhalb dieser Frist müssen Sie ein dementsprechendes Schreiben aufsetzen. Dabei können Sie natürlich unseren Vordruck kostenlos von der Homepage laden oder ein eigenes Schriftstück aufsetzen. Achten Sie darauf, dass ein mündlicher Widerruf nicht gültig ist. Wenn sie mündlich widerrufen oder eine E-Mail senden, welches Ihren Widerruf enthält, bedeutet das nicht, dass der Vertrag tatsächlich widerrufen wurde. Dies deshalb, da auf dem Schriftstück Ihre Unterschrift vermerkt werden muss. Sie erhalten des Weiteren auch eine Bestätigung, dass der Widerruf eingelangt und in weiterer Folge der Vertrag gegenstandslos geworden ist. Meldet sich das Unternehmen nach mehreren Tagen nicht, sollten Sie nachfragen, ob der Widerruf eingelangt ist; um sicher zu sein, dass das Dokument “nicht verschwindet”, sollten Sie eine dementsprechende Bestätigung von der Post einholen.


Ähnliche Produkte