Parteimitgliedschaft kündigen Muster


Kostenloser Download

* Mit dem Download sind Sie damit einverstanden, dass Ihre E-Mail-Adresse vom Betreiber des Portals und den Sponsoren für Werbezwecke per Newsletter genutzt wird. Sie erhalten in der Regel einen Newsletter pro Tag. Sie können der Nutzung der Daten zu Werbezwecken jederzeit per E-Mail an abmeldung @ musterix.de widersprechen. Ja, ich bin mindestens 18 Jahre alt. Dieser Service wird durch Werbung finanziert.

* Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen und akzeptiert.


Dateigröße 0.1 MB
Dateiformat Microsoft Word

Beschreibung


Wer Mitglied bei einer Partei wird, macht das im Regelfall aus Überzeugung. Eine Parteimitgliedschaft bedeutet aber keinen Bund fürs Leben. Wer mit Entscheidungen unzufrieden ist oder sich von seiner Partei nicht mehr vertreten fühlt, kann natürlich wieder austreten und seine Mitgliedschaft kündigen. Im Regelfall gibt es keine besonderen vertraglichen Vereinbarungen. Die Mitgliedschaft kann im Endeffekt jederzeit gekündigt werden; da eine Parteimitgliedschaft keinen Vertrag mit sich bringt, gibt es auch dahingehend keine oder nur sehr eingeschränkte Bedingungen. Doch wie hat eine derartige Kündigung auszusehen? Müssen bei Kündigungen einer Parteimitgliedschaft andere Dinge berücksichtigt werden oder reicht eine formlose Aufsetzung eines Schriftstücks, damit man der Partei die Mitgliedschaft kündigt? Wer unsicher ist, wie eine derartige Kündigung auszusehen hat, sollte daher im Vorfeld Informationen einholen und sich das dementsprechende Muster von unserer Homepage runterladen. Die Vorlage steht kostenlos zur Verfügung, kann als Informationsgabe dienen oder dementsprechend bearbeitet werden, dass es direkt an die Parteizentrale gesandt wird. Wichtig ist, dass das Schriftstück selbst unterschrieben wird. Mündliche Kündigungen sind im Regelfall – selbst bei der Beendigung der Parteimitgliedschaft – nicht möglich.

Wir bieten ein kostenloses Muster zur Beendigung der Parteimitgliedschaft an

Auf unserer Homepage finden Sie ein kostenloses Muster, welches für die Beendigung der Parteimitgliedschaft verwendet werden kann. Achten Sie darauf, dass Sie das Muster dementsprechend umändern, dass es Ihren Bedürfnissen entspricht. Dabei ist es notwendig, dass die persönlichen Daten angegeben werden sowie auch mitunter die Mitgliedsnummer angeführt wird. Wer sicher sein will, dass sein Schriftstück auch bei der Partei eingetroffen ist, sollte sich eine Bestätigung geben lassen. Beendigungen von Parteimitgliedschaften stellen im Regelfall keine große Aufgabe dar. Da es keine Vertragsbedingungen gibt, kann die Beendigung der Parteimitgliedschaft jederzeit erfolgen. Mitunter sind auch keine Angaben von Gründen anzuführen. Mündliche Kündigungen oder E-Mail-Nachrichten, in denen der Parteiaustritt verkündet wird, sollten aber unterlassen werden. Vor allem deshalb, da hier im Endeffekt kein Schriftstück vorliegt, das unterfertigt wurde und auch nicht die Bestätigung vorhanden ist, dass das Parteimitglied tatsächlich den Wunsch einer Beendigung der Mitgliedschaft getätigt hat. Wenn Sie unser Muster nicht direkt verwenden möchten, sondern unsere Vorlage als reine Informationsquelle heranziehen, ist das auch in Ordnung. Sie sind nicht verpflichtet, dass Sie unser Muster 1 zu 1 übernehmen. In vielen Fällen erkundigen sich viele Leute auf unserer Homepage nur, wie derartige Kündigungen auszusehen haben.

Nutzen Sie die Vorlage als Informationsquelle!

Unser Angebot ist und bleibt natürlich kostenlos. Ob Sie das Muster als reine Informationsquelle heranziehen und dabei nur vergleichen, ob Ihr Schriftstück ähnlich ist oder wesentliche Aspekte fehlen oder ob Sie das Muster dementsprechend ändern, dass Sie die Parteimitgliedschaft kündigen, bleibt im Endeffekt Ihnen überlassen. Wichtig ist, dass Sie das Schriftstück unterfertigen, persönliche Daten – etwa Ihren Namen, Ihre Adresse sowie Kontaktdaten hinterlassen und sich auf eine – sofern vorhandene – Mitgliedsnummer beziehen. Des Weiteren ist es ratsam, dass der Passus “sofortige Kündigung” eingebaut wird. Ansonsten können – in naher Zeit anfallende – Mitgliedschaftsgebühren eingehoben werden und der Vertrag erst nach Bezahlung beendet werden. Achten Sie darauf, dass wenn Sie eine Kündigung losschicken, keine offenen Rückstände vorhanden sind, die einen Austritt mitunter erschweren können.


Ähnliche Produkte