Musterbrief Patientenakte


Kostenloser Download







Dateigröße 0.1 MB
Dateiformat Microsoft Word

Beschreibung


Jeder Patient hat das Recht, dass er einen Einblick in seine Patientenakte bekommt. Doch damit gegen keine datenschutzrechtlichen Bestimmungen verstoßen werden, muss unter anderem darauf geachtet werden, dass eine schriftliche Anfrage des Patienten gestellt wird. Nur so kann der Mediziner dem Patienten das notwendige Recht einräumen. Was vielleicht zu Beginn noch als “typischer Behördenweg” und Bürokratie klingt, ist jedoch nur die Sicherheit vor der Tatsache, dass andere Personen, die kein Recht auf die Krankengeschichte des Patienten haben, einen Einblick gewährt bekommen. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass ein dementsprechender Brief aufgesetzt wird, der auch vom Patienten unterschrieben wird. Nur so kann ein Einblick in die Patientenakte gewährt werden bzw. können die notwendigen Unterlagen kopiert und dem Patienten übergeben werden. Doch wie muss ein dementsprechender Brief aussehen? Gibt es bestimmte Vorlagen, die erfüllt werden müssen oder reicht ein formloses Schreiben, mit welchem der Patient vorwiegend darauf verweist, dass er eine Einsicht in die Patientenakte haben möchte?

Bearbeiten Sie unsere Vorlage

Wenn Fragen auftreten, sind Sie bei uns richtig. Auf unserer Homepage finden Sie einen Link, der Ihnen den kostenlosen Download eines Musterbriefs zum Thema Patientenakte ermöglicht. Laden Sie sich noch heute unseren Vordruck kostenlos auf Ihren Computer. Sie können unseren kostenlosen Vordruck nicht nur als reine Information zur Hand nehmen, sondern haben auch die Möglichkeit, dass Sie den bereits verfassten Text überprüfen und mitunter anpassen. Sie können aber unseren Musterbrief auch bearbeiten. Das bedeutet, dass Sie den Brief an Ihre Situation anpassen, alle personenbezogenen Daten anführen und in weiterer Folge an den zuständigen Mediziner senden. Achten Sie darauf, dass die Bearbeitung korrekt erfolgt; ergänzen Sie unseren Vordruck mit Ihren Daten, beziehen Sie auch auf etwaige Behandlungstermine und unterfertigen Sie den Brief sodann. Wenn Sie den Brief an den Mediziner senden, sollten Sie den Brief per Einschreiben verschicken. Nur so haben Sie einen dementsprechenden “Beleg” in der Hand, der unter anderem dafür dient, dass Sie einen Beweis haben, dass das Schreiben versendet wurde. Schlussendlich kann es vorkommen, dass Briefe auch “verloren gehen” und nicht an den Adressaten zugestellt werden. Mit der Möglichkeit des eingeschriebenen Briefs vergewissern Sie sich, dass Ihr Anliegen auch zugestellt wurde.



Überprüfen Sie Ihren eigenen Text

Sie können unseren kostenlosen Vordruck auch als reine Information verwenden. Vielleicht möchten Sie wissen, wie ein derartiger Brief auszusehen hat oder Sie suchen Ideen, wie Sie einen derartigen Brief beginnen können? Dann nutzen Sie unseren kostenlosen Musterbrief als Informationsquelle. Sie können aber auch unseren Brief zur Hand nehmen, wenn Sie selbst für Patientenakten zuständig sind und nicht zu 100 Prozent überzeugt sind, dass der Brief, den Sie bekommen haben, alle Anforderungen enthält. Selbstverständlich dient unser Muster auch zur Überprüfung. Sie haben bereits einen eigenen Text aufgesetzt und sind nicht zu 100 Prozent überzeugt, dass alle Anforderungen und Richtlinien enthalten sind? Dann nutzen Sie unsere Vorlage, laden Sie den Brief runter und überprüfen Sie Ihren eigenen Text mit unserer Vorlage. Natürlich können Sie etwaige Passagen auch direkt von unserer Vorlage übernehmen.

Kostenlos und ohne Verpflichtungen

Im Endeffekt spielt es keine Rolle, ob Sie unseren kostenlosen Musterbrief als reine Informationsquelle nutzen, den Vordruck dementsprechend bearbeiten, dass er zum gültigen Aufforderungsschreiben wird oder nur als Überprüfung des eigenen Textes dient – unsere Leistungen sind und bleiben kostenlos und stehen uneingeschränkt zur Verfügung.


Ähnliche Produkte